Terbinafin

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Allylamin- Antimykotikum.

Indikation

Infektionen mit Dermatophyten ( Tinea capitis, Tinea corporis, Onychomykose). Wirksam auch bei Sporotrichose ( Off-Label-Use). In 2 Studien konnte die Effizienz bei der Sporotrichose gezeigt werden.

Dosierung und Art der Anwendung

250 mg/Tag p.o. über 4-6 Wochen bei Tinea corporis sowie über 3 Monate bei Tinea unguium. Häufig genügt bei Tinea unguium die Therapiedauer von 3 Monaten nicht. Zu empfehlen ist eine Intervalltherapie mit 4-wöchentlichen Pausen zwischen 4-wöchentlichen Therapiezyklen über 6-8 Monate).

Normkonzentration

1% als Creme 1–2mal/Tag über 2–4 Wochen dünn auftragen.

Unerwünschte Wirkungen

Allergische Reaktionen, selten Quincke-Ödem und medikamentöses Lyell-Syndrom, AGEP,  Störungen des Geschmackssinns, BB-Veränderungen, Magen-Darm-Störungen, Arthralgien, Myalgien, selten Leberzellschäden bis zur tödlichen Leberzellnekrose. 

 Merke! Aufgrund der Nebenwirkungen wurde in Schweden die systemische Verwendung auf therapieresistente Onychomykosen begrenzt!

Wechselwirkungen

Cimetidin erhöht den Terbinafin-Spiegel, Rifampicin erhöht die Terbinafin-Ausscheidung.

Kontraindikation

Unverträglichkeit gegen den Wirkstoff, Anwendung am Auge, Schwangerschaft, Stillzeit, Kinder < 5 Jahre.

Präparate

  • Topisch: z.B. Lamisil Pedisan Creme, DermGel und Spray.
  • Systemisch: z.B. Lamisil, Terbiderm, Myconormin, Onymax.

Hinweis(e)

  • In der Schweiz und in Österreich ist Terbinafin für die orale Anwendung bei Kindern zugelassen, in Deutschland hingegen noch nicht ( Off-Label-Use). Eine sorgfältige Dokumentation und Aufklärung der Eltern über den Off-Label-Use und die Wirkung von Terbinafin in Studien sollte erfolgen. Als Dosierungsempfehlung gilt: Kinder mit 10-20 kg KG: 62,5 mg/Tag; 21-40 kg KG: 125 mg/Tag; > 40 kg KG: 250 mg/Tag. 2 Wochen Therapiedauer sind normalerweise ausreichend.
  • In einer randomisierten doppelblinden Studie konnte gezeigt werden, dass eine Therapie mit Terbinafin-Creme 1% über 7 Tage (1mal/Tag) ausreicht, um eine Tinea pedis interdigitalis zu heilen.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Seebacher C et al. (2006) Tinea capitis. J Dtsch Dermatol Ges 4: 1085-1091
  2. Seebacher C et al. (2007) Tinea der freien Haut. J Dtsch Dermatol Ges 11: 921-926
  3. Wilmer A et al. (1998) Systemic terbinafine treatment of dermatophytoses in children. Mycoses 41: 54-57
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2017