Sydenham, Thomas

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1624, † 1689) Thomas Sydenham wurde am 10. September 1624 in Wynford Eagle (bei Dorchester, Dorset) geboren und verstarb am 29. Dezember 1689 in London. Er war der bedeutendste englische Arzt seiner Zeit und wurde auch als "englischer Hippokrates" bezeichnet. Sydenham begann im Jahre 1642 seine medizinische Studien in Oxford am Magdalene Hall College. Er unterbrach seine Studien bereits nach 2 Monaten, um an der Seite Cromwells gegen Charles I in den Krieg zu ziehen. 1645 kehrte er an die Universität zurück. 1648 erhielt er den "M.B. - Bachelor of Medicine". 1655 ließ er sich als "praktischer Arzt" im Stadtteil Westminster in London nieder. 1659 verließ er England, um an der Universität in Montpellier weitere medizinische Studien zu betreiben. Sydenham legte unter anderem eine Reihe klassischer Beschreibungen von Infektionskrankheiten vor, einschließlich der von ihm erstmals 1686 beschriebenen und auch nach ihm benannten Chorea minor. Er beschäftigte sich auch mit neurologischen, dermatologischen und psychiatrischen Krankheiten wie dem Scharlach (1676), den Windpocken, der Epilepsie und der Hysterie. Sydenham selbst litt an Gicht und beschrieb diese Erkrankung detailliert. Ebenso studierte er eingehend die Windpockenepidemien in London. 1666 veröffentlichte er sein Hauptwerk "Methodeus curandi febres". Ab der 3. Auflage 1676 erschien es unter dem Titel "Observationes medicae". In seinen Arbeiten von 1683 unterschied er erstmals zwischen Rheumatismus und Gicht.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Kushner HI, Cortes D (2000) Sydenham's chorea. In: Koehler PJ, Bruyn GW, Pearce JMS, eds. Neurological Eponyms. Oxford - New York, Oxford University Press
  2. Sydenham Th (1680) Epistolae reponsoriae duae. I. De morbis epidemicis annorum 1675-1680. II. De luis venereae historia et curatione. London
  3. Sydenham Th (1682) Dissertatio epistolaris de observationibus nuperis circa curationem variolarum confluentium nec non de affectione hysterica. London

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014