Sulfasalazin

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Salazosulfapyridin

Definition

Sulfonamid-Derivat.

Halbwertzeit

8 h bzw. 2,7–10 h (Metaboliten).

Indikation

M. Crohn (s. Enteritis regionalis), Colitis ulcerosa, rheumatoide Arthritis, seronegative Spondarthritiden (psoriatische Arthritis), Majoraphthen.

Eingeschränkte Indikation

Schwangerschaft, Stillzeit, Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel, Kinder < 2 Jahren, Schilddrüsenfunktionsstörungen.

Dosierung und Art der Anwendung

Einschleichend dosieren mit 2mal/Tag 500 mg p.o. oder rektal über 14 Tage, dann Steigerung auf 3mal/Tag 500 mg über 14 Tage, danach 2mal/Tag 1000 mg, Maximaldosis 3 g/Tag.

Merke! Vorsicht bei Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel. Während der ersten Therapiemonate alle 14 Tage Kontrolle von BB und Diff.-BB, Transaminasen, Kreatinin, später alle 4 Wochen bis 3 Monate. Zusätzlich alle 6 Monate Kontrolle der antinukleären Antikörper im Serum!

Unerwünschte Wirkungen

5-50% der Pat. haben Nebenwirkungen, meist dosisabhängig bei Dosierungen > 4 g/Tag oder Serum-Wirkspiegeln > 50 μg/ml.
  • Kutane Nebenwirkungen: U.a. allergische Reaktionen, Photosensibilisierung, medikamentös-induzierter LE, Auslösung eines Pemphigus vulgaris.
  • Extrakutane Nebenwirkungen: Alveolitis, Bronchospasmus, BB-Veränderungen, Methämoglobinämie, Magen-Darm-Störungen, Hepatitis, Cholestase, Exazerbation einer Colitis ulcerosa, Pankreatitis, Parotitis, Oligurie, Hämaturie, gelb-orange Verfärbung des Urins, nephrotisches Syndrom, Vaskulitis, Hypospermie, Hypertonie, Palpitationen, Myokarditis, Kopfschmerzen, Depression, Neuropathie, Parästhesien, gelb-orange Verfärbung von Kontaktlinsen, Seh-, Hör- und Geschmacksstörungen, Auslösung einer akuten Porphyrie.

Wechselwirkungen

S. Tabelle 1.

Kontraindikation

Z.n. exfoliativer Dermatitis, Hämoglobinanomalien, hämolytischer Anämie, Ileus, schwerer Leber- oder Nierenschaden, Paragruppen-Allergie bei Kindern, akute hepatische Porphyrie, Überempfindlichkeit gegenüber Sulfonamiden oder Salicylaten.

Präparate

Azulfidine

Patienteninformation

Kontaktlinsenträger sollten auf die Möglichkeit der gelb-orangen Verfärbung der Kontaktlinsen aufgeklärt werden!

Tabellen

Wesentliche Wechselwirkungen von Sulfasalazin

Anionenaustauscherharze

Sulfasalazin-Spiegel ↓

Cumarine

Blutungsneigung ↑

Phenytoin

Phenytoin-Wirkung ↑

Sulfonylharnstoffe

Hypoglykämie

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014