Substanzen, phenolische

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Phenolderivate, die bei Einarbeitung in bestimmte Salbengrundlagen zu Unverträglichkeiten führen können. Überholtes Therapieprinzip; früher als Antipruriginosum eingesetzt. Eingesetzt werden z.B. Anthrarobin, Chlorocresol, β-Naphthol, Phenolum liquefactum DAC 86, Pix betulina, Pix lithanthracis, Resorcin, Salicylsäure, Tannin und Thymol.

Verweisende Artikel (2)

Cremes hydrophile; Salben hydrophile;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Artikelinhalt