Streptomycin

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Halbwertzeit

2,8 h

Indikation

Tuberkulose in Kombinationstherapien, Infektionen mit gramnegativen Keimen, s.a. Gentamicin.

Eingeschränkte Indikation

Eingeschränkte Nierenfunktion.

Dosierung und Art der Anwendung

  • Erwachsene: 15 mg/kg KG i.m. oder i.v. Tageshöchstdosis 1 g, bei Pat. über 60 J. max. 0,75 g.
  • Kinder 30-40 mg/kg KG.

Unerwünschte Wirkungen

Oto-, Neuro-, Nephrotoxizität, BB-Veränderungen, allergische Hautreaktionen (ca. 10% der Pat.), Kontaktdermatitis (3-10% der Pat.).

Kontraindikation

Schwangerschaft, Vorschädigung des Vestibulär- oder Cochlearorgans, terminale Niereninsuffizienz.

Präparate

Strepto-Fatol, Strepto Hefa
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014