Spindelzellentumor, pigmentierter D22.L

Zuletzt aktualisiert am: 29.01.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Co-Autor: Dr. Michael Hambardzumyan

Alle Autoren

Erstbeschreiber

Reed, 1975

Definition

Benigner, bei jungen Menschen auftretender Pigmenttumor der Haut, Geschlecht des Patienten häufig weiblich, histologisch dem Naevus Spitz nahestehend.

Manifestation

Zwischen dem 10. und 40. Lebensjahr auftretend.

Lokalisation

Meist an den Extremitäten, v.a. den Beinen, lokalisiert.

Klinisches Bild

Makulöser bis plaqueförmiger, scharf begrenzter, homogen dunkel pigmentierter Tumor mit unregelmäßiger, meist schuppender Oberfläche. Durchmesser meist < 6 mm. Oft rasches Wachstum.
Pigmentierter Spindelzellentumor (Nävus Reed) - dermatoskopisches Bild: asymetrisch, zentral stru...
Pigmentierter Spindelzellentumor, Nävus Reed:  dunkelbraune bis schwarz pigmentierte Plaque, bevo...

Histologie

Junktionsnaevus, bestehend aus charakteristischen, deutlich pigmentierten, uniformen Spindelzellen, die nestförmig konfluierend im Epidermis-Dermis-Bereich liegen. Ausbildung faszikulärer Strukturen, die das koriale Bindegewebe knotig verdrängen.

Therapie

S.u. Naevus Spitz.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Cerroni L, Kerl H (2001) Tutorial on melanocytic lesions. Am J Dermatopathol 23: 237-241
  2. Gartmann H (1981) Der pigmentierte Spindelzellentumor. Z Hautkr 56: 862–876
  3. Kolde G et al. (1987) Der pigmentierte Spindelzellentumor. Hautarzt 38: 743–745
  4. Reed RJ et al. (1975) Common and uncommon melanocytic nevi and borderline melanomas. Sem Oncol 2: 119-147
  5. Ruiter DJ (2003) Current diagnostic problems in melanoma pathology. Semin Cutan Med Surg 22: 33-41

Verweisende Artikel (1)

Naevus Spitz;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 29.01.2019