Shingrix

Zuletzt aktualisiert am: 26.06.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Rekombinanter, hochwirksamer, adjuvantierter Subunit-Totimpfstoff. Shingrix ist der erste Totimpfstoff gegen Herpes Zoster, der durch ein speziell entwickeltes Adjuvans eine gezielte Immunantwort auslöst. Diese ruft bei älteren Menschen eine starke und anhaltende Immunität hervorruft. Der Impfstoff Shingrix enthält als Antigen das Glykoprotein E und soll eine antigenspezifische zelluläre und humorale Immunantwort bei Personen, die bereits gegen Varicella-Zoster-Viren immun sind, induzieren.

Indikation

Prävention von Zoster und Post-Zoster-Neuralgie (PZN) bei Erwachsenen ab 50 Jahren.

Dosierung und Art der Anwendung

Shingrix wird 2x im Abstand von 2-6 Monaten intramuskulär verabreicht

Unerwünschte Wirkungen

Schmerzen an der Injektionsstelle, Myalgien (Muskelschmerz), Müdigkeit und Kopfschmerzen

Präparate

Shingrix wurde in zwei Plazebo-kontrollierte Studien mit insgesamt 38 000 Erwachsenen untersucht. Der Hauptindikator für die Wirksamkeit war in beiden Studien die Anzahl der an Zoster erkrankten Personen in der jeweiligen Gruppe. Weiterhin wurde die Anzahl der Personen bestimmt, bei denen nach der Impfung eine postzosterische Neuralgie auftrat.

In der ersten Studie (Patienten Alter 50 Jahren und > 50 Jahren) erhielten 7.695 Personen Shingrix und 7.710 ein Placebo. In der Nachbeobachtungszeit von durchschnittlich 3 Jahren erkrankten 6 Patienten in der Shingrix-Gruppe an einem Zoster (210 Erwachsenen in der Placebo-Gruppe). Nach fast 4 Jahren war bei keinem der Erwachsenen in der Shingrix-Gruppe eine postzosterische Neuralgie aufgetreten (18 Patienten in der Placebo-Gruppe). Shingrix verhinderte in dieser Studie in 97 % der Fälle das Auftreten eines Zosters sowie in 100 % der Fälle das Auftreten einer postzosterischen Neuralgie.

In einer zweiten Studie (Patienten Alter 70 Jahren und > 70 Jahren) erhielten 8.250 Personen Shingrix und 8.346 PLazebo. In der Nachbeobachtungszeit von durchschnittlich 4 Jahren erkrankten 25 Erwachsenen, die Shingrix erhielten an einer Zosterinfektion (284 Patienten in der Placebo-Gruppe). In einem Zeitraum von 4 Jahren war bei 4 Patienten in der Shingrix-Gruppe eine postzosterische Neuralgie aufgetreten (bei 36 Patienten in der Placebo-Gruppe).

 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Bharucha T et al. (2017)  A critical appraisal of 'Shingrix', a novel herpes zoster subunit vaccine (HZ/Su or GSK1437173A) for varicella zoster virus.  Hum Vaccin Immunother 13:1789-1797.
  2. James SF et al. (2018)  Shingrix: The New Adjuvanted Recombinant Herpes Zoster Vaccine. Ann Pharmacother 52:673-680.
  3. Symoniak MR et al. (2018) Herpes zoster subunit vaccine for the prevention of herpes zoster. Am J Health Syst Pharm 75:861-869.

 

 

 

 

 

 

Weiterführende Artikel (2)

Zosterneuralgie; Zoster (Übersicht);
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 26.06.2018