Sepsis, Hautveränderungen A41.9 + Hauterkrankung

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Seltene Hauterscheinungen bei vorwiegend durch Meningokokken, Gonokkoken und Pseudomonas aeroginosa ausgelöster Sepsis, entweder durch hämatogene Erregeraussaat oder infektallergisch ( Vaskulitis) bzw. toxisch (Bakterientoxine).

Klinisches Bild

Therapie

Intensivmedizinische Betreuung mit stadiengerechter Schockbehandlung (s.u. Schock, anaphylaktischer). Antibiose entsprechend der Grunderkrankung (z.B. Gonorrhoe, Waterhouse-Friderichsen-Syndrom).

Verweisende Artikel (2)

Dekubitus; Vaskulitis, septische;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014