Sebostase L85.31

Zuletzt aktualisiert am: 11.03.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Xerosis; Xerosis cutis

Definition

Verminderte Talgsekretion der Haut oder verstärkte Entfettung der Haut, die häufig mit einer Hypohidrose verbunden ist. Klinisch imponiert häufig eine trockene, kleieförmig schuppende Haut. Die Xerosis cutis ist durch einen  Mangel an hydrophilen und lipophilen Substanzen gekennzeichnet. Die Symptome wie Schuppungen, Fissuren, Rötungen und Pruritus sind Folge der kutanen Trockenheit. 

Ätiopathogenese

S.a.u. Ekzem, Exsikkationsekzem, Pityriasis simplex corporis, Pityriasis simplex capillitii, Pityriasis simplex faciei.

Therapie

Einfetten der Haut, fettende Badezusätze (z.B. Balneum Hermal), Einschränkung der Waschungen. Grundsätzlich gilt, dass Urea der Goldstandard in der Basispflege ist. 

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 11.03.2019