Schreus, Hans-Theodor

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1892, † 1970) Dermatologe. Von 1930-1962 leitete Schreus die Hautklinik in in Düsseldorf. Zwei Innovationen sind mit seinem Namen verbunden: die erst 1950 publizierte Chlor-Zink-Schnellätzung die bei Basalzellkarzinomen und beim Lupus vulgaris zum Einsatz gebracht wurde, sowie die von ihm perfektionierte hochtourige Schleifung der Haut.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Scholz A (2009) Renaissance der operativen Dermatologie in der Nachkriegszeit. Entwicklung in der DDR. Akt Dermatol 35: 275-278

Verweisende Artikel (1)

Greither, Aloys;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014