Schnyder Urs Walter

Zuletzt aktualisiert am: 16.05.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 7.2.1923, † 24.10.2012) Urs Schnyder wurde 1923 in eine alteingesessene Schweizer Arztfamilie hineingeboren und wuchs in Solothurn auf. Medizinstudium in Bern, Genf und Zürich. 3-jährige Weiterbildung an den  Pathologischen Insituten Genf und Zürich. Facharztausbildung in Zürich. 1961 Habilitation in Zürich. 1964 Berufung zum Assistenzprofessor. 1965 Ruf als Ordinarius an die Universitätshautklinik Heidelberg. Dort war er 13 Jahre tätig. 1978 erhielt er einen Ruf an die Universitäthautklinik in Zürich, die er bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1991 leitete.

Das wissenschaftliche Interesse galt der Morphologie und Histopatholgie der Haut. Er gewann hohe Anerkennung als Spezialist für Verhornungsstörungen und Epidermolysen. Sein wissenschaftliches Oevre beträgt mehr als 400 Arbeiten.  

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Bruckner-Tuderman L et al. (2013) Nachruf Prof. Dr. med Dr. h.c. Urs Walter Schnyder (1923-2012). JDDG11: 190-191 

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 16.05.2016