Schmidt, Paul Wilhelm

Zuletzt aktualisiert am: 06.03.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1896, † 1950) Dermatologe, tätig in Freiburg/Br., Kiel. Paul-Wilhelm Schmidt wurde  am 13.Januar 1896 in Dülmen/Westfalen als Sohn eines Juristen geboren. In Dülmen Abitur, später 4 Jahre Kriegsdienst und anschließend Medizinstudium. 1923 nach dem Staatsexamen dermatologische Assistenz bei Georg Alexander Rost in Freiburg, später bei Alfred Stühmer mit dem er 1925 nach Münster wechselte. 1929 Habilitation. 1932 konnte er mit Stühmer die Lupusheilstätte in Hornheide eröffnen. 1934 Ernennung zum a.o. Professor. 1943 Ruf an die Hautklinik in Kiel.  1947 wurde er zum "persönlichen Ordinarius" ernannt. Paul-Wilhelm Schmidt verstarb unerwartet 1950 in Hamburg an den Folgen einer Operation. Sein Nachfolger wurde Albin Proppe. Forschungsgebiet(e): Allergologie, Berufsdermatologie, Serodiagnostik der Syphilis.

Verweisende Artikel (1)

Kleine-Natrop, Heinz Egon;

Weiterführende Artikel (3)

Proppe, Albin; Rost, Georg Alexander; Stühmer, Alfred;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 06.03.2016