Rost, Georg Alexander

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1877, † 1970) Dermatologe, tätig in Freiburg/Br. u. Berlin. Dermatologische Ausbildung u.a. bei Erich Hoffmann/Bonn. 1915 Ruf als Ordinarius an die Universitäts-Hautklinik Freiburg/Br. Rost wurde wegen "politischer Unzuverlässigkeit" in Freiburg im Jahre 1933 mit 56 Jahren von dem nationalsozialistischen Regime zwangsemeritiert. Sein Nachfolger in Freiburg wurde sein ehemaliger Schüler A. Stühmer. Rost siedelte nach Berlin und eröffnete dort eine Hautarztpraxis. 1945 übernahm der fast siebzigjährige die Leitung der Hautabteilung des Städt. Krankenhauses Berlin-Spandau. Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt lag auf dem Gebiet der Geschlechtskrankheiten (Behandlung der Frambösie mit dem "Alt-Salvarsan") der Strahlenbiologie sowie den Ekzemkrankheiten. Der Name " Spätexsudatives Ekzematoid" ist mit dem Namen Rost verbunden.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Niemand I (1971) In memoriam Georg Alexander Rost. Hautarzt 22: 229

Verweisende Artikel (2)

Schmidt, Paul Wilhelm; Stühmer, Alfred;

Weiterführende Artikel (2)

Hoffmann, Erich; Stühmer, Alfred;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014