Röntgen-Akne L70.8

Zuletzt aktualisiert am: 31.05.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Bestrahlungsakne; Röntgenacne; Röntgen-Acne; Röntgenakne

Definition

Komedonenreaktion im Einstrahlungsfeld ionisierender Strahlen.

Ätiopathogenese

Strahlen-induzierte Proliferation des Follikelepithels. Im weiteren Sinne kann der Morbus Favre-Racouchot ebenfalls als "Bestrahlungsakne" aufgefasst werden.

Manifestation

Vor allem bei seborrhoischer Konstitution.

Klinisches Bild

Auf das Bestrahlungsfeld begrenzte Bildung von Komedonen und multiplen, bis reiskorngroßen, hautfarbenen Follikelzysten.

Externe Therapie

Zurückhaltend. Keine fettenden Externa, keine abrasiven Maßnahmen.

Interne Therapie

Retinoide systemisch wie Isotretinoin sind häufig hilfreich, s.u. Acne vulgaris.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 31.05.2019