Reifenstein-Syndrom E34.5

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Männlicher Pseudohermaphroditismus mit partieller Androgenresistenz und Infertilität.

Ätiopathogenese

X-chromosomal-rezessiver Erbgang.

Klinisches Bild

Phänotyp und äußere Genitalien sind männlich. Weiterhin bestehen Gynäkomastie, leicht eunuchoide Züge, Hypospadie.

Labor

Azoospermie bei hyalinisierten Tubuli seminiferi.

Differentialdiagnose

Defekt der 17β-Hydroxy-Oxidoreduktase; Klinefelter-Syndrom.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014