Queyrat, Louis

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 02.12.1856, † 1933) Dermatologe, tätig in Paris. Der in Meymanat in Südfrankreich geborene Louis Aguste Vincent Jules Queyrat stammt aus einer bekannten Arztfamilie. Studium am Lycée-Louis-Le-Grand in Paris. Er wurde "Intern" 1881. Weiterbildung am L´Hôpital des Enfants-Malades. 1884 Anstellung am L`Hôpital Tenon. Spätere Studien führten ihn an das Insitut Pasteur. 1911 wegweisende Beschreibung der nach Queyrat benannten Erythroplasie. Während des 1. Weltkrieges leitete er die Syphilisklinik am L´Hôpital Dominique Larrey. 1928 wurde er als Syphilisexperte vom Völkerbund nach Genf berufen.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Queyrat L (1911) Erythroplasie du gland. Bull Soc Fr Dermatol Syph 22: 378-382
  2. Steffen C (2008) In: Löser Ch, Plewig F (eds.) Pantheon der Dermatologie, S. 857-860. Springer Medizin Verlag, Heidelberg

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014