Pulicosis T00.95

Zuletzt aktualisiert am: 14.07.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Purpura pulicosa

Definition

Befall des Menschen mit Flöhen der Gattung Pulex.

Therapie allgemein

Flöhe werden durch Insektizide abgetötet. Prophylaxe mit insektenabweisenden Repellents wird empfohlen. Ggf. ist eine Wohnungssanierung durch einen Fachmann für Insektenbekämpfung erforderlich bzw. der Einsatz von Verneblern (Fogger), die beim Tierarzt erhältlich sind.

Externe Therapie

Blande, austrocknende und kühlende Therapie mit Lotio alba. Bei Juckreiz Zusatz von 3–5% Polidocanol z.B. Polidocanol-Creme 2–5%, R200 oder 1% Menthol ( Menthol-Lösung). Wenn keine Besserung, kurzfristig Glukokortikoid-haltige Emulsionen oder Cremes R123 R120 R030 .

Interne Therapie

Bei starkem Juckreiz passagere Einstellung auf orales Antihistaminikum wie Levocetirizin (z.B. Xusal) 1 Tbl./Tag, Desloratadin (z.B. Aerius) 1 Tbl./Tag oder Cetirizin (z.B. Zyrtec) 1mal/Tag 1 Tbl. p.o.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 14.07.2016