Pseudotumor kutaner inflammatorischer D48.5

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

cutaneous inflammatory pseudotumor; inflammatory myofibroblastic tumor; plasma cell granuloma; Plasmazellgranulom

Erstbeschreiber

Bahadori u. Liebow 1973; Erstbeschreibung in der Haut:  Hurt und Santa Cruz 1990;

Definition

Sehr seltenes (weltweit sind  nur wenige Fälle beschrieben), meist extrakutan (Lunge, Milz, Lymphknonten) lokalisiertes, gutartiges, plasmazellreiches (auch Plasmazellgranulom) Pseudolymphom.

Ätiopathogenese

Unbekannt. Diskutiert werden eine ausschließlich entzündliche Genese sowie infektiöse Ursachen, z.B. EBV-Infektion.

Lokalisation

V.a. Lunge, Milz, Lymphknoten, Haut (selten) sind betroffen.

Klinisches Bild

Klinisch typisch ist eine solitäre, asymptomatische, rot-braune Plaque oder ein entprechender Knoten mit glatter Oberfläche. Selten ist ein multiples Auftreten.  

Histologie

  • Dermales knotenförmiges Infiltrat mit Lymphozyten, zahlreichen Plasmazellen und reaktiven Keimzentren (hier Expression von CD20; CD79a). Vereinzelt eosinophile und neutrophile Granulozyten. Tendenz zur Fibrosierung.
  • Immunhistologie: Polyklonalität des Infiltrates.

Differentialdiagnose

Plasmozytom, extranodales B-Zell-Lymphom vom MALT-Typ.

Therapie

Exzision ist die Behandlung der Wahl.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Bahadori M, Liebow AA (1973) Plasma cell granulomas of the lung. Cancer 31: 191-208
  2. Buccoliero AM (2003) Plasma cell granuloma--an enigmatic lesion: description of an extensive intracranial case and review of the literature. Arch Pathol Lab Med 127: e220-223
  3. Hurt MA, Santa Cruz D (1990) Cutaneous inflammatory pseudotumor. Lesions resembling "inflammatory pseudotumors" or plasma cell granulomas" of extracutaneous sites. Am Surg Pathol 14: 764-773
  4. Ide F (2000) Plasma cell granuloma of the oral mucosa with angiokeratomatous features: a possible analogue of cutaneous angioplasmocellular hyperplasia. Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol Endod 89: 204-207
  5. Nakajima T (2001) Cutaneous inflammatory pseudotumor (plasma cell granuloma). Br J Dermatol 144: 1271-1273
  6. Nonaka D et al. (2005) So-called inflammatory myofibroblastic tumour: a proliferative lesion of fibroblastic reticulum cells? Histopathology 46: 604-6013
  7. Young M (1993) Cutaneous inflammatory pseudotumor: A case report with immunhistochemical and ultrastructural studies. Pathology 25: 405-409

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017