Pseudophimose N47

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Scheinbare Phimose bei normaler Vorhaut durch pathologische Veränderungen der Glans penis (z.B. Tumor), Ablagerungen im Präputialraum (z.B. Smegmasteine) oder Verwachsungen zwischen Vorhaut und Glans. Sonderform: Kindliche Pseudophimose, s.u. Phimose, physiologische.

Therapie

Erkennen und Behandlung der Grunderkrankung, ggf. Zirkumzision.

Verweisende Artikel (1)

Phimose, physiologische;

Weiterführende Artikel (3)

Phimose; Phimose, physiologische; Zirkumzision;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014