Pseudoephedrin

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Pseudoephedrinhydrochlorid

Definition

Indikation

Rhinitis allergica, akute Rhinitis, vasomotorische Rhinitis.

Dosierung und Art der Anwendung

Erwachsene/Kinder > 6 J.: 1-3mal/Tag 1 Tbl. p.o.

Unerwünschte Wirkungen

  • Tabletten/Tropfen: Müdigkeit vor allem bei Behandlungsbeginn; Trockenheit der Schleimhäute; Arzneimittelreaktion, fixe; ggf. Hyperhidrose.
  • Augentropfen: Akute Konjunktivitis, kontaktallergisches Lidekzem (s.u. Ekzem, Lidekzem).

Präparate

Rhinopront Kombi (Kombinationspräparat mit Triprolidinhydrochlorid)

Hinweis(e)

Merke! Die aktive Teilnahme am Straßenverkehr oder beim Bedienen von Maschinen ist beeinträchtigt, insbes. in Verbindung mit Alkohol!

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017