Protease, virale

Zuletzt aktualisiert am: 10.06.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Virales Enzym, das Proteine spaltet und diese somit aktivieren oder abbauen kann.

Allgemeine Information

Bei der Bildung neuer Viren wird das Zerschneiden von Vorläuferproteinen durch die Protease katalysiert. Für die Ausbreitung und Genese des HI-Virus werden eine Reihe von Proteinen, die bei der Vermehrung zunächst in Form dieser Vorläuferproteine synthetisiert werden, benötigt. Erst aus diesen einzelnen Komponenten werden neue Viruspartikel generiert. Protease-Inhibitoren unterdrücken diesen Prozess. Die Vorläuferproteine werden an den falschen Stellen zertrennt, die Virusgenese wird dadurch inhibiert.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Eron JJ JR (2002) HIV-1 protease inhibitors. Clin Infect Dis 30: 160-170

Weiterführende Artikel (1)

HIV-Proteaseinhibitoren;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 10.06.2016