Plaques muqueuses A51.32

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Schleimhautplaques

Definition

Symptomlose, 1,0 -2,0 cm große rote Flecken am harten/weichen Gaumen; auch an der Wangenschleimhaut oder der Zunge bei der sekundären Syphilis. Bei Befall der Zugenoberfläche kann der  Befund an eine Exfoliatio areata linguae erinnern, jeodch sind die Papillen bei den Plaques muqueuses erhalten. 

S.a.u. Plaques opalines, s.a.u. spezifische Angina.

Therapie

Verweisende Artikel (2)

Plaques opalines; Schleimhautplaques;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017