Pityriasis rosea inversa L42.x

Zuletzt aktualisiert am: 04.02.2020

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Seltene Form der Pityriasis rosea mit ausschließlicher Manifestation im Bereich der Axillen, der Leisten- und Genitalregion sowie in seltenen Fällen im Gesicht. Die einzelnen Effloreszenzen sind deutlich kleiner als bei der klassischen Form der Pityriasis rosea. Sie können auch follikulär gebunden sein und jucken. Ausheilung uner Ausbildung postinflammatorischer Hyperpigmentierungen. 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Ermertcan AT et al. (2010) Childhood Pityriasis rosea inversa without Herald Patch Mimicking Cutaneous Mastocytosis. Iran J Pediatr 20:237-241.

Weiterführende Artikel (1)

Pityriasis rosea;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 04.02.2020