Phimose N47.x0

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Vorhautverengung

Definition

Angeborene oder erworbene Vorhautverengung mit konsekutivem Smegmastau, Smegmolithen und Balanitis. Man unterscheidet zwischen akuten und chronischen sowie zwischen vollständigen (Vorhaut nicht reponierbar) und unvollständigen (Vorhaut nur bei Erektion nicht reponierbar) Phimosen. Häufigste Ursache in der Dermatologie: Lichen sclerosus et atrophicus.

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Rathert P et al. (1992) Die Phimose. Dt. Ärztbl. 89: 2600–2603

Weiterführende Artikel (3)

Balanitis; Lichen sclerosus (Übersicht); Zirkumzision;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017