Pemphigus vegetans (Übersicht) L10.10

Zuletzt aktualisiert am: 21.06.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Seltene, lokalisierte, gutartig verlaufende, invers lokalisierte (Axillen, Leistenregion, Capillitium, Gesicht, Mundschleimhaut) klinische Variante des Pemphigus vulgaris. Das hervortretende klinische  Merkmal sind die Ausbildung enormer, veruköser  Wucherungen in den Intertrigines. Histologisch finden sich beim Pemphigus vegetans mächtige Proliferationen des Epithels in läsionaler Haut. Unbehandelt geht diese Form in den Pemphigus vulgaris über.

Einteilung

Unterschieden werden aus historischen Gründen:

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Hallopeau FH (1898) Nouvelle étude sur une forme pustuleuse et bulleuse de la maladie de Neumann, dite pemphigus végétans. Annales de dermatologie et syphiligraphie (Paris) 9: 969
  2. Hashizume H et al. (1993) Epidermal antigens and complement-binding anti-intercellular antibodies in pemphigus vegetans, Hallopeau type. Br J Dermatol 129: 739-743
  3. Jansen T et al. (2001) Pemphigus vegetans. A historical perspective. Hautarzt 52: 504-509
  4. Neumann HA et al. (1980) Pyodermite vegetante of Hallopeau. Arch Dermatol 116: 1169–1171
  5. Ngo JT et al. (2012) Pemphigus vegetans associated with intranasal cocaine abuse. J Cutan Med Surg 16:344-349

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 21.06.2016