PASI

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Psoriasis Area and Severity Index

Erstbeschreiber

Fredriksson u. Petterson, 1978

Definition

Bekannteste, gut standardisierte Indexskala (Scoring-System) zur Diagnostik und Schweregradbestimmung der Psoriasis. Häufige Verwendung im klinischen Alltag zur Dokumentation von Aufnahmebefund und Entlassungsbefund bei Psoriatikern sowie zur Endpunktkontrolle in klinischen Studien bzw. Zulassungsstudien.

Allgemeine Information

Ursprünglich wurde der PASI als Zielgröße für Wirksamkeitsstudien von Retinoiden bei Patienten mit chronischer Plaque-Psoriasis entwickelt. In den letzten Jahren hat sich die Methode zum Goldstandard für Zielgrößen bei klinischen Studien zur Psoriasis entwickelt.
  • Ziel des PASI ist die Dokumentation der Fläche und des Schweregrades der Hautläsionen. Der PASI setzt sich aus einem Flächen- und einem dermatologischen Bestandteil zusammen.
  • Die betroffene Fläche (A) wird getrennt für Kopf, Stamm, obere und untere Extremitäten bestimmt. Dabei wird eine numerische Skala verwendet (0 = keine Beteiligung, 1 = < 10%, 2 = 10 bis < 30%, 3 = 30 bis < 50%, 4 = 50 bis < 70%, 5 = 70 bis < 90% und 6 = 90-100%).
  • Im dermatologischen Teil werden Erythem (E = erythema), Infiltration (I = infiltration) und Schuppung (D = desquamation) mit einer Skala von 0 bis 4 bewertet. Der Kopf (K = Kopf; h = head) wird mit 0,1, der Stamm (R = Rumpf; t = trunc) mit 0,3, die obere Extremität (A = Arme; u = upper limb) mit 0,2 und die untere Extremität (B = Beine; l = lower limb) mit 0,4 gewichtet.
Schema zur Ermittlung des PASI
Der PASI kann Werte von 0 bis 72 annehmen und berechnet sich wie folgt:
Berechnung der Indizes für die einzelnen Körperabschnitte K = 0,1 x (EK + IK + DK) x AK
A = 0,2 x (EA + IA + DA) x AA
R = 0,3 x (ER + IR + DR) x AR
B = 0,4 x (EB + IB + DB) x AB
PASI = K + A + R + B 0,1 x (EK + IK + DK) x AK
+ 0,2 x (EA + IA + DA) x AA
+ 0,3 x (ER + IR + DR) x AR
+ 0,4 x (EB + IB + DB) x AB
  • Wiederholte Bestimmung des PASI bzw. der Indizes der einzelnen Körperabschnitte können für die Dokumentation des intraindividuellen Krankheitsverlaufs genauso herangezogen werden, wie für den Vergleich mit anderen Patienten.

Hinweis(e)

Merke! Die Anwendung des PASI-Scores hat in der stationären Behandlung und auch ambulant weite Verbreitung gefunden. Für seine Anwendung unter ambulanten Bedingungen entscheidend war neben der Dokumentation des Therapieerfolges v.a. die vom Gemeinsamen Bundesausschuss festgelegte Definition des Nachweises von mittelschwerer bis schwerer Psoriasis für die ambulant durchzuführende Balneo-Phototherapie. Für die Abrechnung der Balneo-Phototherapie (Bade-PUVA-Therapie oder Photo-Sole-Therapie) muss hier ein PASI-Score > 10 nachgewiesen werden.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Feldman SR et al. (1996) The self-administered psoriasis area and severity index is valid and reliable. J Invest Dermatol 106: 183-186
  2. Fredriksson T, Petterson U (1978) Severe psoriasis-oral therapy with a new retinoid. Dermatologica 157: 238-244
  3. Sampogna F et al. (2003) Performance of the self-administered psoriasis area and severity index in evaluating clinical and sociodemographic subgroups of patients with psoriasis. Arch Dermatol 139: 353-358
  4. Shikiar R et al. (2003) Validity and reliability of patient reported outcomes used in Psoriasis: results from two randomized clinical trials. Health and Quality of Life Outcomes 1: 53

Tabellen

Schema zur Ermittlung des Psoriasis Area und Severity Index (PASI-Score)

Name des Patienten:

Geburtsdatum:

Datum der Befunderhebung:

Schweregrad der psoriatischen Läsionen

  • Bitte kreisen Sie den zutreffenden Zahlenwert für jede der nachstehenden Effloreszenzen und Lokalisationen gemäß Grad der Ausprägung ein!

  • Grad der Ausprägung der Effloreszenzen: (0 = keine Effloreszenzen bzw. nicht befallen; 1 = gering ausgeprägter Befall; 2 = mittelgradig ausgeprägter Befall; 3 = stark ausgeprägter Befall; 4 = sehr stark ausgeprägter Befall)

Lokalisation

Zeilennummer

Effloreszenz

Kopf

Rumpf

Arme

Beine

Grad der Ausprägung

Grad der Ausprägung

Grad der Ausprägung

Grad der Ausprägung

1

Erythem

0

1

2

3

4

0

1

2

3

4

0

1

2

3

4

0

1

2

3

4

2

Infiltration

0

1

2

3

4

0

1

2

4

4

0

1

2

3

4

0

1

2

3

4

3

Schuppung

0

1

2

3

4

0

1

2

3

4

0

1

2

3

4

0

1

2

3

4

4

Summe

Befall der Körperoberfläche

  • Bitte vermerken Sie die in Zeile 6 befallene Fläche für die jeweiligen Lokalisationen. Kreisen Sie die zutreffenden Zahlen vor den Prozentangaben entsprechend der befallenen Fläche ein.

  • Befallene Körperoberfläche: (0 = kein Befall; 1 = < 10% befallene Fläche an der Lokalisation; 2 = 10-29% befallene Fläche an der Lokalisation; 3 = 30-49% befallene Fläche an der Lokalisation; 4 = 50-69% befallene Fläche an der Lokalisation; 5 = 70-89% befallene Fläche an der Lokalisation; 6 = 90-100% befallene Fläche an der Lokalisation)

Zeilennummer

Lokalisation

5

Kopf

Rumpf

Arme

Beine

befallene Fläche

befallene Fläche

befallene Fläche

befallene Fläche

6

Befallene Fläche

0

kein Befall am Kopf

0

kein Befall am Rumpf

0

kein Befall an den Armen

0

kein Befall an den Beinen

1

< 10% befallen

1

< 10% befallen

1

< 10% befalllen

1

< 10% befallen

2

10-29% befallen

2

10-29% befallen

2

10-29% befallen

2

10-29% befallen

3

30-49% befallen

3

30-49% befallen

3

30-49% befallen

3

30-49% befallen

4

50-69% befallen

4

50-69% befallen

4

50-69% befallen

4

50-69% befallen

5

70-89% befallen

5

70-89% befallen

5

70-89% befallen

5

70-89% befallen

6

90-100% befallen

6

90-100% befallen

6

90-100% befallen

6

90-100% befallen

7

Produkt aus den Zeilen 4 + 6

8

Faktoren der Körproberfläche

x 0,10

x 0,30

x 0,20

x 0,40

9

Produkt aus den Zeilen 7 + 8

10

PASI-Score = Summe der Zeile 9

Weiterführende Artikel (1)

Psoriasis;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017