Paronychie, syphilitische A51.3

Definition

Entzündliche, klinisch meist verkannte, granulomatöse, nässende, meist deutlich schmerzende Hautveränderung mit Befall des Paronychiums und Nagelablösung bei Syphilis acquisita (Primäaffekt) oder der heute unwahrscheinlichen Syphilis connata.

Klinisches Bild

Bild der nicht-heilenden Paronychie.

Histologie

Bild des typischen Primäraffektes mit einem Plasmazell-reichen Granulationsgewebe. Auch Pseudolymphom-artige Bilder sind möglich.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Annemüller W et al. (2008) Primäraffetk am Finger unter dem Bild eienr chronischen Paronychie. Hautarzt 59: 499-502

Verweisende Artikel (1)

Paronychie akute;

Weiterführende Artikel (2)

Frühsyphilis; Syphilis connata;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014