Pachydermoperiostose, symptomatische M89.4

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Pachydermoperiostose sekundäre; Sekundäre Pachydermoperiostose

Definition

Erworbene Pachydermoperiostose, besonders bei malignen Tumoren (meist Bronchialkarzinom), pulmonalen Erkrankungen (Tuberkulose, Bronchiektasen, Marie-Bamberger-Syndrom), chronisch entzündlichen Erkrankungen, aber auch bei Schilddrüsenerkrankungen ( Thyroid acropachy). Im Gegensatz zur primären Form sind die Epiphysen frei von Periostossifikationen.

Therapie

Weiterführende Artikel (2)

Marie-Bamberger-Syndrom; Thyroid acropachy;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017