Pachydermie L91.91

Zuletzt aktualisiert am: 01.02.2020

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Bezeichnung für eine flächenhafte Verdickung und Verhärtung des Koriums infolge interstitieller Bindegewebshypertrophie oder zellulärer Infiltration wie bei der Mycosis fungoides. 

Auftreten u.a. bei nachstehenden Grunderkrankungen:

Sekundär bei chronischem Ödem, Elephantiasis.

Hinweis(e)

Auf die wenig gebräuchliche Bezeichnung "Pachydermie" kann man gänzlich verzichten. Sie läßt sich mit Verhärtung oder Induration der Haut sehr gut umschreiben.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 01.02.2020