Onychogrypose L60.2

Zuletzt aktualisiert am: 04.06.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Krummnagel; onychogryphosis; Onychogryposis; Ram`s horn nail

Definition

Meist stark gewölbter, verdickter, häufig gelblich oder gelb-bräunlich verfärbter, krallenartiger, verhärteter Nagel. Ursächlich liegt eine Wachstumsstörung der Nagelwurzel zugrunde.  

Ätiopathogenese

Reizung der Zehennägel durch unpassendes Schuhwerk.

Durch extreme Vernachlässigung der Körperhygiene.

Chronische, wiederholt einwirkende Traumen (z.B. durch Fußballspielen; häufig ist der Großzehennagel betroffen).

Prädisponierend wirken periphere Durchblutungsstörungen, chronisch venöse Insuffizienz, Fehlstellungen des Fußes (Hallux valgus).

Bei der autosomal-dominanten Onychogrypose können alle Zehen- und Fingernägel von Geburt an betroffen sein.

Manifestation

Bei traumatischer Genese auch bei jüngeren Menschen auftretend

Ansonsten v.a. bei älteren Menschen, insbes. bei Grunderkrankungen wie Psoriasis, Syphilis, Lepra, Ichthyosis, Diphtherie, Mykosen, Erfrierungen.

 

Lokalisation

In erster Linie sind die Zehennägel betroffen; hier v.a. an den  Großzehennägeln auftretend; seltener sind andere oder mehrere Zehennägel befallen.  

Klinisches Bild

Der Nagel ist abnorm, manchmal grotesk unförmig, verdickt, gelblich oder gelblich-bräunlich verfärbt. Die Oberfläche des Nagels ist durch querverlaufende Aufwulstungen, oder durch längsverlaufende Rillenbildung gekennzeichnet. Häufig  weicht der Nagel von seiner ursprünglichen Wachtumsrichtung seitlich ab. Ab und zu kommt es ddurch eine Umkehr der Wachtumsrichtung (von horizontal in vertikal) zu einer grotesken Auftürmung des Nagels (s. Abb). Andererseits können, durch extreme Vernachlässsigung der Nagelhygiene, Formationen entstehen, bei denen der Nagel sich schneckenförmig, wie das Horn eines Widders, aufrollt (Chang P  et al. 2015). Nicht ganz selten kommt es zu komplikativer mykotischer Überlagerung (s.Abb.).

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Chang P et al. (2015) Onychogryphosis: A Report of Ten Cases. Skinmed 13:355-359.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 04.06.2018