Niclosamid

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Wirkungen

Vermizid durch Glukose- und Glykogenverarmung, Hemmung der Glykolyse.

Wirkungsspektrum

Taenia saginata, Taenia solium, Diphyllobothrium latum, Hymenolepsis nana.

Indikation

Taeniasis, Infektionen mit Diphyllobothrien

Merke! Niclosamid ist nicht gegen Larvenstadien ( Zystizerkose) wirksam!

Eingeschränkte Indikation

Schwangerschaft (strenge Indikationsstellung im 1. Trimenon).

Dosierung und Art der Anwendung

  • Erwachsene und Kinder > 6 Jahren: 2 g als ED p.o.
  • Kinder 2-6 Jahre: 1 g.
  • Kinder < 2 Jahre: 500 mg.

Unerwünschte Wirkungen

Kopfschmerzen, gastrointestinale Störungen, allergische Reaktionen.

Wechselwirkungen

Verminderte Alkoholtoleranz.

Präparate

Yomesan

Patienteninformation

Merke! Tabletten auf einmal unzerkaut oder in Wasser aufgeschwemmt nach dem Frühstück einnehmen. Bei Obstipation vor der Behandlung für Darmentleerung sorgen!

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014