Nékám, Lajos

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 4.6.1868, † 1957) Dermatologe. Geboren in Budapest, studierte Nekam Medizin in Budapest und erhielt 1889 seine Approbation. Seine dermatologische Ausbildung erhielt er in Budapest, bei Kaposi, Neumann und Stricker in Wien, bei Lesser und Virchow in Berlin sowie in Paris bei Brocq, Fournier und Hallopeau. 1905 erhielt er als Nachfolger von Erno Schwimmer einen Ruf auf den Lehrstuhl der dermatologischen Klinik der Budapester Universität. Nekam prägte wesentlich die Geschichte der Dermatologie seines Landes. Er hatte zahlreiche Schüler darunter Stephan Rothman. Seine Forschungsgebiet(e) waren: Bakteriologie, Venereologie, Neuropathologie. Sein Nachfolger wurde im Jahre 1949 sein Schüler F. Földvári, nach einem Kommisariat zwischen 1945-1949 durch Lajos Szodary.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Karpati S (2008) In: Löser Ch, Plewig F (eds.) Pantheon der Dermatologie, S.724-731. Springer Medizin Verlag, Heidelberg

Verweisende Artikel (1)

Schwimmer, Erno Lajos;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014