Neidnägel L03.5

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Niednägel; Perionychitis exfoliativa

Definition

Teilweise angehobenes Nagelhäutchen mit schmerzhaftem Riss zwischen dem fest anliegenden und dem angehobenen Teil, der sich bis in den Nagelfalz fortsetzt.

Komplikation

Infektionen: Paronychie, Verrucae vulgares.

Therapie

Zurückschieben und Beschneiden des Nagelhäutchens mit spitzer scharfer Nagelschere an der Basis des Risses, um weiteres Einreißen zu verhindern. Vorheriges Aufweichen durch Salben (z.B. Vaselinum alb.) bzw. im Handbad mit antiseptischen Zusätzen, z.B. Kaliumpermanganat (hellrosa) ist sinnvoll. Anschließend regelmäßiges Einfetten mit Vaselinum album oder Dexpanthenol-Salbe (z.B. Bepanthen Salbe). Bei entzündlichen Veränderungen antiseptische Externa wie Polyvidon-Jod-Salben (z.B. Betaisodona-Salbe).

Verweisende Artikel (2)

Niednägel; Perionychitis exfoliativa;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017