Narbe, hypertrophische L91.0

Zuletzt aktualisiert am: 20.06.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Sich unterschiedlich rasch bildende, den Narbenrand nicht überschreitende Bindegewebswucherung mit unregelmäßiger Oberflächenstruktur, die innerhalb eines mehrmonatigen Zeitintervalls zur Regression neigt (s. Tabelle 1).

Klinisches Bild

Differentialdiagnose

Ein Narbenkeloid hingegen betrifft sowohl das Narbenfeld als auch die umgebende gesunde Haut und zeigt in der Regel keine Regression.

Therapie

Tabellen

Charakteristika der hypertrophischen Narben und Keloide (modifiziert nach Ernst und Hundeiker)

Hypertrophische Narben

Keloide

Beschränkung auf das Wundgebiet

Überschreitung des Wundgebietes

Keine Ausläufer

Lippenförmige Ausläufer, die das ursprüngliche Narbenfeld überschreiten

Meist spontane Rückbildung

Meist Wachstumstendenz

Behandlung nur bei verzögerter Rückbildung

Möglichst frühzeitige Behandlung

Meist rasches Ansprechen auf Kryochirurgie

Meist langsames Ansprechen auf Kryochirurgie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Ernst K et al. (1995) Ergebnisse der Kryochirurgie bei 394 Patienten mit hypertrophen Narben und Keloiden. Hautarzt 46: 462-466
  2. Gold MH (1994) A controlled clinical trial of topical silicone gel sheeting in the treatment of hypertrophic scars and keloids. J Am Acad Dermatol 30: 506-507
  3. Niessen FB et al. (2004) Hypertrophic scar formation is associated with an increased number of epidermal Langerhans cells. J Pathol 202: 121-129
  4. Schmidt A et al. (2001) Treating hypertrophic scars for 12 or 24 hours with a self-adhesive hydroactive polyurethane dressing. J Wound Care 10: 149-153
  5. Vrijman, C et al. (2011) Laser and intense pulsed light therapy for the treatment of hypertrophic scars: a systematic review. Br J Dermatol 165:934-942

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 20.06.2016