Narbe atrophische L90.5

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Atrophie narbige; Narbige Atrophie

Definition

Unzureichender bindegewebiger Ersatz eines Hautdefektes mit bleibender Epithelverdünnung.

Einteilung

Je nach Form und Relief werden atrophische Narben unterteilt:

  • ice pick: schmal, spritzerartig eingesenkt mit scharfer Berandung
  • box scar: wie ausgestanzt wirkend, mit steil abfallenden Narbenrändern
  • rolling scar: flache muldenartige Hautimpressionen   

 

Ätiopathogenese

Atrophische Narben entstehen nach intrakutanen Entzündungsprozessen auf, und treten streng begrenzt auf das Areal des pathologischen Grundprozesses auf.  

Klinisches Bild

Der Prototyp atrophischer Narben sind Striae cutis distensae bei Adipositas, Schwangerschaft oder raschem Wachstum. Weiterhin werden sie bei den verschiedenen Formen der Akne gefunden.   

Komplikation

Bei starker kosmetischer Störung ggf. operative Narbenkorrektur.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Mustoe TA et al. (2005) International clinical recommendations on scar management. Plast Reconstr Surg 110: 560-571
  2. Poetschke J et al. (2016) Current options for the treatment of pathological scarring. J Dtsch Dermatol Ges 14:467-477.
  3. Van Loey NE et al. (2008) Itching following burns: epidemiology and predictors. Br J Dermatol 158:95-100.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017