Nagelpigmentierung L60.8

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Nagelverfärbung durch verschiedenste Ursachen (s. Tabelle 1). S.a.u. Melanonychia striata longitudinalis.

Therapie

Tabellen

Ausgewählte Ursachen von dunklen Nagelpigmentierungen

Ätiologie

Beispiele

Fremdkörper

externe Therapeutika

Kosmetika

Arbeitsstoffe

Mikroorganismen

Bakterien

Dermatophyten

Hefen

Schimmelpilze

Medikamente

Melanozytische Pigmentierung

Lentigo

melanozytärer Naevus

malignes Melanom

Tumoren der Nagelmatrix

Basaliom

M. Bowen

Plattenepithelkarzinom

Subunguale Tumoren

Verruca vulgaris

Ganglion

Glomustumor

Hämoglobinogenes Pigment

Blutungen

Pigmentierung bei dermatologischen Erkrankungen

Lichen planus

Röntgenbestrahlung

Peutz-Jeghers-Syndrom

Pigmentierung bei inneren Erkrankungen

perniziöse Anämie

M. Wilson

M. Addison

Porphyria cutanea tarda

Pigmentierung durch systemisch applizierte Medikamente

Tetracycline

Zytostatika

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Kreusch J et al. (1992) Auflichtmikroskopische Beurteilung pigmentierter Nagelveränderungen. Dt Dermatol 7: 1006–1015
  2. Robinson JK et al. (2004) Digital epiluminescence microscopy monitoring of high-risk patients. Arch Dermatol 140: 49-56

Verweisende Artikel (2)

Nageldyschromien; Pseudomonas-Infektionen;

Weiterführende Artikel (1)

Melanonychia striata;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014