Nagelpflege

Zuletzt aktualisiert am: 07.03.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Brüchige Nägel; Nageltrockenheit

Definition

Die allgemeine und spezielle Pflege der Finger- und Fußnägel spielt für verschiedene Krankheitszustände, aber auch für die natürliche Altersinvolution eine zunehmrende Rolle. Insofern empfehlen sich allgemeine und spezielle Verhaltensregeln und Therapiemaßnahmen.

Allgemeine Definition

Allgemeine Maßnahmen

  • Nägel kürzen
    • Ihre Nägel sollten Sie nur in Ausnahmefällen, z.B. wenn ein Nagel eingerissen ist, schneiden. Falls möglich benutzen Sie Sandblattfeilen, damit schonen Sie brüchige Nägel. Bei festen Nägeln können auch Diamantfeilen verwendet werden.
  • Nagelhautpflege
    • Schneiden Sie Ihre Nagelhaut nicht ab (Beschneiden der Nagelhaut provoziert Verletzungen und Entzündungen; es fördert außerdem das Nachwachsen, weiterhin wird das  Nagelhäutchen verhärtet); falls Kürzung notwendig, schieben Sie das Nagelhäutchen mit einem Manikürenwerkzeug (auch ein Holzstäbchen ist geeignet) oder einem weichen Handtuch vorsichtig zurück. Besser noch: weichen Sie zuvor das Nagelhäutchen (oder nach einem Fingerbad) mit einem Nagelhautentferner auf. Danach lässt es sich leichter zurückschieben.
  • Händewaschen
    • Reinigen Sie Ihre Hände nur bei starker Verschmutzung mit Seife oder einem Syndet. Bei "normaler Verschmutzung" verwenden sie statt Seife eine hydrophile Öl-haltige Lotion (z.B. Asche Basislotion). Diese reinigt und pflegt zugleich.
  • Ernährung
    • Achten sie auf ausgewogene Ernährung, denn vollwertige Nahrungsmittel widerspiegeln sich in gesunden Nägeln.
  • Feuchtarbeiten
    • Häufige Arbeiten in einem feuchten oder chemisch aggressivem Milieu führt zu repetitiver Schädigung des Nagelorgans. Sie sind durch geeignete Schutzmaßnahmen zu verhindern (z.B. durch Tragen von geeignetem Handschuhmaterial.
  • Vitamine und Spurenelemente
    • Lassen Sie den Vitamin H- und Zinkspiegel kontrollieren. Bei Defiziten empfiehlt sich ein langzeitiger Ersatz.
  • Schutzmaßnahmen
    • Im Winter ist das Tragen von gefütterten Handschuhen empfehlenswert. Kälte trocknet Haut, Haare und Nägel aus! Verwenden sie Putz- und Reinigungsmittel stets mit Handschuhen. Diese Flüssigkeiten enthalten oft Substanzen, welche den Nägeln schaden können.
  • Nagellackentferner
    • Verwenden Sie nur acetonfreien, möglichst ölhaltigen Nagellackentferner, damit Ihre Nägel nicht zu sehr austrocknen.

Spezielle Maßnahmen

  • Fingerbad (Nagelbad)
    • Baden Sie Ihre Nägel etwa 3 bis 5 Minuten in einem pflanzlichen Öl, z.B. Olivenöl oder Mandelöl. Pflanzliche Öle in der Mikrowelle auf etwa 40 Grad erwärmen. Bei brüchigen Nägeln hilft als Badezusatz Zitronenschalenöl.
    • Alternativ: Jojobaölbad - erwärmen Sie 50 ml Jojobaöl in einem Wasserbad auf etwa 40 Grad und geben je 4 Tropfen Sandelholzöl, Zypressenöl und Lavendelöl hinzu. Baden Sie die Fingerspitzen etwa 10 min in diesem pflegenden Ölbad.
  • Pflege der Nagelplatte
    • Hervorragend bewährt haben sich pflegende Nagelkosmetika (s.u. Nagellacke, medizinische) z.B. auf der Basis einer 10%-igen Harnstofflösung. Sie dienen zur Hydratisierung der Nagelplatte (s.a. unter Nagel). Bemerkung: Im Laufe der Lebensjahre verändert sich die Struktur der Nagelplatte mit der Folge einer abnehmenden Wasserbindungskapazität und der Zunahme der Sprödizität der Nagelsubstanz (z.B. Visurea Nagellack®).
    • alternativ: Fingernägel mehrfach wöchentlich mit folgender Ölmischung einreiben. 25 ml Rizinusöl, 25 g Vaseline, 25 ml Avocadoöl, 50 ml Jojobaöl und ein Tropfen Bittermandelöl werden in einem Wasserbad auf 50 Grad erwärmt und gut vermischt. Das Gemisch kann über mehrere Wochen in einem Tiegel aufbewahrt werden.
    • Alternativ: Nagelplatte mit einem Gemisch aus  Avocado - und Teebaumöl (50 ml Avocadoöl und 30 Trpf. Teebaumöl) einreiben und etwa 5 min einwirken lassen. Die Ölmischung kann in einer dunklen Flasche (Lichtempfindlichkeit des Teebaumöls) aufbewahrt werden.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Krüger N et al. (2006) Effect of urea nail lacquer on nail quality. Clinical evaluation and biophysical measurements. Hautarzt 57:1089-1094

Verweisende Artikel (2)

Nagellacke, medizinische; Onychorrhexis;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 07.03.2019