Nageldyschromien L60.8

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Chloronychie; Nagelverfärbungen

Definition

Verfärbungen der Nägel durch verschiedenste Ursachen (s. Tabelle 1). Man unterscheidet exogene (äußere Einwirkung farbgebender Substanzen) und endogene Dyschromien.

Differentialdiagnose

Therapie

Tabellen

Exogene und endogene Ursachen von Dyschromien

Exogene Ursachen

Allgemein

Rauchen

Medizinische Anwendungen

Rivanol, Silbernitrat, Kaliumpermanganat

Kosmetika

Henna, Quecksilber in Bleichsalben, Bestandteile von Nagellacken, Bräunungscremes

Berufsstoffe

Friseurstoffe, Holzpolituren, Lacke

 

Endogene Dyschromien

Gifte

Blei, Silber, Arsen

Medikamente

Phenothiazine, Antimalariamittel, Tetracyclin, Ketoconazol, Gold, Zytostatika

Bakterien/Pilze

Pseudomonas aeruginosa, Scopulariopsisarten (grüne oder schwarze Nagelverfärbungen)

Metabolische und kardiovaskuläre Krankheiten

M. Wilson, M. Addison, Anämie, Polyzythämie

 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Winckler H (1989) Dyschromie der Nägel durch Nagellack. Akt Dermatol 15: 127–128

Verweisende Artikel (2)

Chloronychie; Nagelhämatom;

Weiterführende Artikel (2)

Nagelpigmentierung; Yellow-nail-Syndrom;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017