Naevus striärer Q82.5

Zuletzt aktualisiert am: 06.05.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Linear verrucous epidermal nevus; Naevus verrucosus linearis

Definition

Meist einseitig lokalisierter, streifenförmig angeordneter, papillomatöser oder verruköser epidermaler Naevus.

Externe Therapie

Retinoide, wie 0,05% Tretinoin-Salbe, über mehrere Wochen können versucht werden.

Interne Therapie

Bei ausgeweiteten Naevi kann alternativ eine systemische Therapie mit Acitretin (Neotigason) diskutiert werden.

Operative Therapie

Wenn möglich streifenförmige Exzision, ggf. in mehreren Sitzungen. Alternativ Dermabrasio, dabei ist eine Schleiftiefe bis ins mittlere Korium notwendig. Ggf. Versuch einer Laser-Therapie (z.B. Erbium-YAG-Laser).

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Askar I et al. (2003) Linear verrucous epidermal nevus with cutaneous horn. J Eur Acad Dermatol Venereol 17: 353-355
  2. Bohm M et al. (2003) Successful treatment of inflammatory linear verrucous epidermal naevus with topical natural vitamin D3 (calcitriol). Br J Dermatol 148: 824-825
  3. Celia M et al. (1991) Precocious puberty in a boy with a widespread linear epidermal nevus. Br J Dermatol 125: 178–182
  4. Stieler W et al. (1992) Multiple Wollhaarnaevi mit linearem epidermalem Naevus und persistierender Pupillarmembran. Hautarzt 43: 441–445

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 06.05.2018