Myeloisch histiozytäres Antigen L1

Zuletzt aktualisiert am: 29.04.2020

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Calprotectin

Definition

Das myeloische, histiozytäre Antigen L1 ist nachweisbar in folgenden myeloischen Zellen: Granulozyten, Monozyten, reaktive Makrophagen.

Hinweis(e)

S.a. unter Calprotectin, als diagnostische Methode zur fäkalen Diagnostik inflammatorischer Darmprozesse.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

Hantschke M et al. (2016) Immunhistologische Techniken. In: L. Cerroni et al. Histopathologie der Haut. Springer Verlag Berlin-Heidelberg S. 31.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 29.04.2020