Mupirocin

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Lokalantibiotikum aus Pseudomonas fluorescens.

Wirkungen

Hemmung der Proteinsynthese durch Hemmung der Isoleucyl-t-RNA-Synthetase.

Wirkungsspektrum

Haemophilus influenzae, Neisserien, Staphylococcus spp.

Indikation

Eliminierung von Staph. aureus (incl. methicillinresistenter Stämme) bei Staphylokokken-Trägern).

Dosierung und Art der Anwendung

Nasensalbe 2-3mal/Tag in jedes Nasenloch einbringen, durch Zusammendrücken der Nasenflügel wird die Salbe verteilt.

Normkonzentration

Nasensalbe: 2%.

Unerwünschte Wirkungen

Leichte Reizerscheinungen sind möglich, wenn Anwendungen im Bereich der Bindehaut erfolgen.

Kontraindikation

Schwangerschaft.

Präparate

Turixin Salbe, Infectopyoderm Salbe

Verweisende Artikel (2)

Antibiotika; Furunkulose;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014