Mukuspenetrationstest

Synonym(e)

Kurzrock-Miller-Test; Postkoitaltest; Sims-Huhner-Test

Definition

In-vitro-Test zur Beurteilung der Progressivmotilität von Spermatozoen in humanem oder bovinem Zervikalmukus zum Zeitpunkt der Ovulation.

Indikation

Gynäkologisch-andrologische Indikation bei v.a. immunologischen Sterilitätsfaktoren. Antikörpernachweis bei der Frau auch mittels RAST.

Durchführung

  • Sims-Huhner-Test (Postkoitaltest, Spermainkompatibilitätstest): Postkoitale Entnahme von weiblichem Zervikalmukus, in dem sich bei physiologischem Befund mehrere Spermatozoen progressiv bewegen,
  • Kurzrock-Miller-Test (gekreuzter Mukuspenetrationstest): Vermengung von Nativejakulat und Zervikalmukus eines sterilen Paares auf dem Objektträger miteinander sowie jeweils mit Ejakulat und Mukus eines fertilen Paares unter Beurteilung der Spermatozoen-Progressivmotilität im Mukus.
  • Kapillar-Mukuspenetrationstest (Kremer-Test): Inkubation kleiner mit ovulatorischem humanem Zervikalmukus gefüllter Kapillarröhrchen in ein Nativspermarerservoir auf einem graduierten Objektträger mit Beurteilung der Wanderungsstrecke im Mukus.
  • Penetrak-Test: Industriell standardisierte Variante des Kremer-Tests mit biologisch äquivalentem bovinem Zervikalmukus; als Normwerte gelten Penetrationsstrecken von mehr als 30 mm in 90 Minuten.

Literatur

  1. Alexander NJ (1981) Evaluation of male infertility with an in-viro cervical mucus penetration test. Fertility and Sterility 37: 823–827
  2. Huhner M (1914) The value of the spermatozoa test in sterility. Urol Cutan Rev (St. Louis) 18: 587-597
  3. Ola B et al. (2003) Accuracy of sperm-cervical mucus penetration tests in evaluating sperm motility in semen: a systematic quantitative review. Hum Reprod 18: 1037-1046
  4. Sims HM (1888) Sterility and the value of microscope in its diagnosis and treatment. Transact Am Gynecol Soc (Boston) 13: 291

Weiterführende Artikel (1)

RAST;
Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017