Morton-Neurom G57.6

Zuletzt aktualisiert am: 26.01.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Morton-Metatarsalgie; Morton-Neurom; Morton`s neuroma; Neurom Morton-Neurom

Erstbeschreiber

Morton TG 1876

Definition

Einklemmung von Nerven zwischen den Zehen bzw. Mittelfußköpfchen.

Manifestation

V.a. bei älteren Frauen auftretend, die früher häufig Stöckelschuhe trugen (Fehlbelastung). w:m= 5:1 (Park YH et al. 2017)

Klinisches Bild

Unilateral auftretender, punktförmiger Vorfußschmerz, v.a. beim Tragen enger Schuhe. Verschwinden der Schmerzen nach Ausziehen der Schuhe und massieren der Zehen. Gelegentlich auch Nachtschmerzen. Gefühllosigkeit in den Zehen. Die Schmerzen werden typischerweise als "einschiessend stechend" beschrieben, wie ein "elektrischer Strom".

Histologie

Diagnose

Eine Morton'sche Neuralgie, bzw. deren Schmerzmuster lässt sich provozieren durch einen gleichzeitigen Druck von ober- und unterhalb des Fußes, knapp hinter den Mittelfußköpfchen (bidigitale Kompression).

Therapie

Operative Entfernung des Morton-Neuroms (Amputationsneurom).

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Morton TG (1876) A peculiar and painful affetion of the fourth metatarso-phalangeal articulation. Am J Med. Sci 71: 37-45
  2. Park YH et al. (2017) The role of the width of the forefoot in the development of Morton's neuroma. Bone Joint J 99-B(3):365-368

Verweisende Artikel (1)

Neurom traumatisches;

Weiterführende Artikel (1)

Neurom traumatisches;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 26.01.2019