Montgomery-Drüsen

Definition

Knötchen im Bereich der weiblichen Areolae mammae, bestehend aus apokrinen Drüsen, den sog. Glandulae areolares. Die Montgomery Drüsen werden aufgrund ihres klinischen Aspektes fälschlicherweise zu den ektopen Talgdrüsen gerechnet (s.u. Talgdrüsen, ektope).

Verweisende Artikel (1)

Talgdrüsen ektope;

Weiterführende Artikel (1)

Talgdrüsen ektope;
Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014