Minocyclin

Zuletzt aktualisiert am: 19.04.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Langzeit- Tetracyclin.

Indikation

Acne vulgaris, Acne papulopustulosa, Acne cystica, Chlamydien-Konjunktivitis, Borreliose, Brucellosen, Bartonellosen, Listeriosen, Rickettsiosen.

Eingeschränkte Indikation

Minocyclin sollte nicht bei Kindern unter 8 Jahren appliziert werden (bleibende Zahnverfärbungen, Verzögerung des Knochenwachstums).

Schwangerschaft/Stillzeit

Keine Anwendung während Schwangerschaft und Stillzeit!

Dosierung und Art der Anwendung

Tag 1: 200 mg p.o., dann jeweils 100 mg/12 Std. p.o. für 7 Tage bis 6 Wochen, je nach Indikation.

Unerwünschte Wirkungen

Präparate

Aknosan, Klinomycin, Skid, Minocyclin-ratiopharm

Hinweis(e)

Auftreten eines Sweet-Syndroms nach Einnahme von Minocyclin wurde in der Literatur beschrieben.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Callen JP et al. (2002) Neutrophilic dermatoses. Dermatol Clin 20: 409-419

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 19.04.2016