Mibelli, Vittorio

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

  • (¤ 18.2.1860, † 1910) Italienischer Dermatologe der in Portoferraio auf der Insel Elba geboren wurde. 1888 Studium in Siena. 1887 dermatologische Ausbildung an der Universität von Siena. 1888 Gastarzttäigkeit bei PG Unna in Hamburg. 1890 Ernennung zum außerordentlichen Professor und Direktor der Hautklinik in Cagliari/Sardinien. 1892 Ernennung zum Direktor der dermatologischen Klinik in Parma.
  • Forschungsgebiet(e): Porokeratosis Mibelli (Parakeratosis centrifugata atrophicans); Angiokeratoma Mibelli (Angiokeratoma acrosphyticum digitorum).

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Mibelli V (1893) Contributo alla studio della ipercheratosi dei canali sudoriferi (porokeratosi). G Ital Dermatol Venereol (Torino) 28: 313-355
  2. Rech G et al. (2008) In: Löser Ch, Plewig F (eds.) Pantheon der Dermatologie, S. 688-693. Springer Medizin Verlag, Heidelberg

Weiterführende Artikel (1)

Unna, Paul Gerson;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014