Memmesheimer, Alois

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1894, † 1973) Dermatologe. Memmesheimer wurde in Saarbrücken geboren. Schulausbildung in Bad Kreuznach/Nahe, Medizinstudium in Berlin und Bonn. 1992-1925 dermatologische Ausbildung bei Friedrich Bering in Essen. 1925 Wechsel zu Erich Hoffmann nach Bonn. 1926 dort Habilitation. 1926 wechselte er als Oberarzt zu Paul Linser nach Tübigen, wo er 1930 zum a.o. Professor ernannte wurde. 1931 Ruf an die damals städtische Hautklinik nach Essen, als Nacholger seines ersten dermatologischen Lehrers Friedrich Bering. Als unbeugsamer Gegner des nationalsozialistischen Regimes wurde er 1933 zu Gefängnis verurteilt. Er erhielt Verbot der Neuauflage seiner wissenschaftlichen Schriften, sowie Besuchsverbot ausländischer Kongresse. 1945 Wiederaufbau der Essener Hautklinik.

Weiterführende Artikel (2)

Bering, Friedrich; Linser, Paul;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014