Matzenauer, Rudolf

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1869, † 1932) Matzenauer wurde am 29.4.1869 in Wien geboren. Dort auch Schulausbildung. Studium an der Universität Wien. 1894 Promotion. 1896 Assistent bei Isidor Neumann in Wien, 1900 Arbeiten über die Impetigo contagiosa, 1902 Habilitation. 1903 erschien sein Lehrbuch der venerischen Krankheiten in 2 Bänden. 1907 in Nachfolge von Karl Kreibich Vorstand der Universitäthautklinik Graz, 1912 Ernennung zum ordentlichen Professor, 1932 an Herzleiden verstorben.

Verweisende Artikel (1)

Kreibich, Karl;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014