Marchionini, Alfred

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1899, † 1965) Dermatologe. Dermatologische Ausbildung in Freiburg. 1938 verließ A. Marchionini aufgrund der unerträglichen politischen Verhältnissen Deutschland und ging nach Ankara in die Türkei. 1948 Ruf auf den den Lehrstuhl der Dermatologischen Klinik der Universität Hamburg. 1950 erfolgte der Ruf an die Ludwig Maximilians-Universität nach München. 1950 Begründung der Zeitschrift "Der Hautarzt". 1951 Begründung des Fortbildungskurses für praktische Dermatologie und Venerologie, der heutigen Münchener Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie. 1954 Ernennung zum Rektor der Universität. Ehrenmitglied von über 40 dermatologischen Gesellschaften in der ganzen Welt.

Verweisende Artikel (2)

Kimmig, Josef; Spier, Hans Wolfgang;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014