MALDI-TOF

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Akronym für "matrix assisted laser desorption/ionization time of flight".

Allgemeine Information

MALDI-TOF Verfahren zur Massenanalyse von chemischen Verbindungen. Es ist eine Kombination aus den Verfahren Matrix-unterstützte Laser-Desorption/Ionisation (MALDI) und Massenspektrometrie mit Flugzeitanalysator (engl. time of flight, TOF). MALDI-TOF findet heute zunehmende Verbreitung in der Mikrobiologischen Diagnostik.

Durchführung

Bei dieser relativ einfachen Technik wird ausgehend von einer gewachsenen Reinkultur, (z.B. Dermatophytenkultur), ein „molekularer Fingerabdruck“ des Mikroorganismus erzeugt. Hierbei werden kleinste Mengen der Kultur auf einen Träger aufgebracht, mit einer organischen Säure überschichtet und anschließend in einem Massenspektrometer untersucht. Hierbei werden die verschiedenen „Biomoleküle“ mittels eines Laserstrahls ionisiert, in einem elektrischen Feld beschleunigt und durch ein Flugrohr geleitet. In diesem Flugrohr errechnet ein Detektor aus den Flugzeiten (engl. time of flight, TOF) die Molekularmassen und erstellt ein Massenspektrum. Die errechneten Daten werden mit einer Referenzdatenbank abgeglichen und als Typisierungsergebnis ausgewiesen. Der Nachweis dauert pro Keim-Identifizierung etwa 2 Minuten. Damit ist eine Keimbestimmung innerhalb von 24 Stunden möglich. Es können sowohl Bakterien als auch Hefen und Pilze identifiziert werden.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Brasch J (2012) Neues zur Diagnostik und Therapie bei Mykosen. Hautarzt 63: 390-395

Verweisende Artikel (2)

Mykosen; Trichophyton benhamiae;

Weiterführende Artikel (1)

Dermatophyten;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014